Beikost für Babys

Empfehlung von WHO und Unicef: 6 Monate ausschließliches Stillen ist wünschenswert!
Beikostbeginn auf keinem Fall vor dem 5. Lebensmonat.
Dieser Zeitpunkt gilt auch für Kinder, die mit künstlicher Säuglingsnahrung ernährt werden.
Danach könnt Ihr Eurem feste Kost anbieten. Brei oder Fingerfood, beides ist möglich, auch gut zum Kombinieren oder Abwechseln.
Der Beginn der Einführung von Beikost richtet sich nach den Reifezeichen des Kindes. Es ist sehr wichtig, diese Zeichen zu beachten.
 
Ist es besser, selber zu kochen oder Gläschenkost zu geben? Was soll mein Kind im 1. Lebensjahr besser noch nicht essen? 
Was ist, wenn mein Kind nach 6 Monaten noch keine Beikost möchte? Wie viel oder was soll mein Kind zur Beikost trinken?
 
Dieser Kurs soll Eure Fragen klären und soll Euch zeigen, dass kein großer Aufwand nötig ist um Eurem Baby eine kleine Mahlzeit zu zaubern. Es kann sehr unkompliziert und einfach sein.

Was Wann Wo

Termin

Freitag, 16.03.2018

Zeit

10.30 - 12.30 Uhr

Kosten

15,00 EUR (inkl 1€ f. Skript)

Referentin

Anna Schindler (Kinderkrankenschwester und Still-und Laktationsberaterin IBCLC)

Ort

FZ Burgweinting

Anmeldung

Herztöne 0941-999270 oder ReKIZ 0941-0787564

Bei Interesse an einem Kurs können Sie sich unverbindlich Anmelden. Wir melden uns dann so schnell wie möglich bei Ihnen und informieren Sie darüber, ob noch Plätze frei sind. Vielen Dank.